Goji-Beere-nah

Goji - die Powerbeere

Die Goji-Beere (Lycium barbarum bzw. L. chinense) ist ein Nachtschattengewächs und stammt ursprünglich aus Zentralasien. Sie ist eng verwandt mit dem auch nach Südosteuropa eingewanderten Bocksdorn. Alternative Bezeichnungen, wie „Wolfsbeere“, „Hexenzwirn“ oder „Teufelszwirn“ lassen schon erahnen, dass in der Pflanze so Einiges steckt.

Deshalb spielt die Goji-Beere in der Traditionellen Chinesischen Medizin seit Langem eine wichtige Rolle: Sie wird verwendet, um das Yin zu erhöhen. Mangel an Yin in Leber und Niere schreibt die TCM eine ganze Reihe von Beschwerden zu - von Anämie über Diabetes und Erschöpfung bis zu Nachtschweiß und Potenzstörungen.

Die Antioxidanzwirkung, eine Unterstützung des Immunsystems, regulierende Auswirkungen auf Blutdruck und Blutzucker sowie eine Schutzwirkung auf den Sehnerv bei einem Glaukom scheinen auch westliche Analysen zu bestätigen. Bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen ist allerdings die bisweilen behauptete Vorbeuge- oder sogar Heilwirkung gegen Krebs.

Heinz-Lackner-ErnteGoji-Beere-frisch-geerntet-2

Fit und gesund leben

Alle seriösen wissenschaftlichen Publikationen warnen davor, von der Goji-Beere Wunderdinge zu erwarten: Sie könne bei allen positiven Wirkungen eine gesunde Lebensweise nicht ersetzen,
nur einen zusätzlichen Schutz liefern.

Die rote Vitaminbombe

Bemerkenswert an dieser kleinen, roten Frucht ist nicht nur ihr breites Spektrum an Vitaminen und Nährstoffen, sondern vor allem deren Menge und Zusammensetzung.
So enthält die Goji-Beere neben Provitamin A (Beta Carotin) und mehreren B-Vitaminen (B1, B2, B3 sowie B5) eine hohe Menge an Vitamin C und über 30 wichtige Mineralien und Spurenelemente.


Provitamin A (Beta-Carotin)
Positiver Einfluss auf Sehkraft und Zellwachstum. Wichtig für Atmung, Gehör, Schleimhäute, Bildung des männlichen Sexualhormons sowie gesunde Entwicklung des Embryos im Mutterleib.
Schützt vor Zellschäden durch freie Radikale.

Vitamin B1 (Thiamin)
Wichtig für optimale Funktion der Schilddrüse, Herz und Muskulatur, verbessert die geistige Leistungsfähigkeit.

Vitamin B2 (Riboflavin)
Wichtig für Augen, Nervensystem, Auf- & Abbau von roten Blutkörperchen.

Vitamin B3 (Niacin)
Wichtig für Herz, Nerven, den Stoffwechsel und eine gesunde Haut, fördert Konzentration und Merkfähigkeit.

Vitamin C (Ascorbinsäure)
Schützt vor Infektionen, wirkt als Radikalenfänger, stärkt das Bindegewebe, fördert Leistungsfähigkeit, Wundheilung und den Stressabbau.


Über 30 Mineralien und Spurenelemente, unter anderem hohe Mengen an Calcium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan und Selen.

Diese Vielfalt und ihr überdurchschnittlich hoher Anteil an Antioxidantien machen aus der Goji-Beere die Powerbeere.

Gojibeere-StrauchGojibeere-suess

Goji-Beeren für Sportler

Goji-Beeren sind ein hervorragender Snack für Sportler, da sie die Leistungsfähigkeit der Muskeln erhöhen. Die Goji-Polysaccharide sind einerseits beim Abtransport von Stoffwechsel-Abfällen behilflich. Wie zum Beispiel Milchsäure, die sich bei sportlicher Betätigung in den Muskeln ansammelt. Andererseits fördern die Polysaccharide auch die Glykogen-Einlagerung in die Muskulatur und reduzieren gleichzeitig den oxidativen Stress im Muskel. Das führt dazu, dass der Muskel mehr Leistung bringen kann. Auf diese Weise kann der regelmäßige Verzehr von Goji-Beeren zu höherer Fitness, mehr Muskelkraft und besserer Ausdauer führen.

 

Quellen:

www.zentrum-der-gesundheit.de

www.fid-gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde